Gerätturnen:  Info + Links   |   News   |   Termine

TV Bremen-Walle 1875 holt 6 Pokale - 22.05.2017

Landeseinzelmeisterschaft im Gerätturnen endete mit 6 Pokalen für den TV 1875 in 4 Wettkampfklassen. Alle Turnerinnen haben ihr bestes gegeben und wurden dafür auch belohnt.

In den Pflichtstufen der Wettkampfklasse 3 sind gleich 5 Turnerinnen vom TV 1875 am Start um den Landestitel gegangen. Thalia Böhm und Luisa Spörri konnten leider gegen die starken eigenen

Gegner und die von Bremen 1860 sowie der LTS Bremerhaven nicht punkten aber beide hatten ihr stärkstes Gerät am Boden. Rosa Bredehorst konnte mit einem sehr guten aber undankbaren 4 Platz

nach Hause fahren, auch ihr bestens Gerät war der Boden. Kaya Schröder (57,05 Punkte) und Emilia Kaller (58,10 Punkte)legten ein Kopf an Kopf rennen hin. Am Sprung, Schwebebalken und Boden lag

Kaya immer um 0,5-0,2 Punkte vor Emilia Kaller ihrer Vereinskollegin. Emilia konnte aber mit der höchsten Wertung am Stufenbarren mit einer sehr gut und sauber Übung und super geturnter

Schwebekippe und einer Endwertung von 15,00 Punkten von 17,00 Kaya am Ende noch überholen. In der Wettkampfklasse 4 wurde Joelle Samulski ihren Kreismeistertitel gerecht. Weit abgeschlagen

von ihrer Konkurrenz, mit den besten Wertungen am Stufenbarren und Boden zeigte Joelle was sie kann. Am Stufenbarren zeigte sie zum ersten Mal eine Langhangkippe und Langhangaufschwung

sowie am  Boden turnte sie einen sehr guten Flick Flack und Überschlag. Den Landesmeistertitel sicherte sie sich mit 2,6 Punkten Vorsprung vor ihrer Vereinskollegin Marilena Weber. Marilena

zeigte eine fast perfekte Übung am Boden und kann mit  Silber absolut zufrieden sein. In den Kürklasse LK 3 und dem Wettkampf 8 sicherte sich Anna König den 3. Platz hinter Turnerinnen vom

SV Kirchweyhe. Da es im Land Bremen nur eine geringe Anzahl von Turnerinnen gibt die in der Kürklasse starten, wurde die Landesmeisterschaft offen Ausgeschrieben. Emma Bernard und Yona

Heinemann lagen mit Platz 4 und 5 dahinter. Keine darf mit sich unzufrieden sein, es gab persönliche Erfolge, so gelangen die Langhangkippen viel besser als im Training, der Bogengang auf

dem Schwebebalken wurde gestanden und der Salto sowie der Spreiz Flick Flack am Boden haben ebenfalls gut funktioniert. Die Wertungen am Stufenbarren und Boden mit über 12 Punkten

sprechen für sich. Nur am Sprung und Schwebebalken muss noch stärker gearbeitet werden, dann wird es da auch besser klappen. In der Wettkampfklasse 9 sind die Turnerinnen  18-29 Jahre an den

Start gegangen, dort vertrat den TV 1875 Nathalie Müller die mit 11,85 Punkten am Sprung und einem guten halb rein halb raus ihr bestes Gerät hatte. Ulla Becker wurde leider in diesem

Wettkampf mit gewertet, wobei sie seit diesem Jahr in der Seniorenklasse 30-34 startet. Da sie in Bremen aber auf weiter Flur alleine ist musste sie mit den jüngeren an den Start und da lagen 

schon mal 10 Jahre dazwischen. Sie wurde aber mit dem dritten Platz hinter den Turnerinnen vom SV Kirchweyhe belohnt und hat an allen Geräten abgeliefert. Somit ist sie für das Deutsche Turnfest gut vorbereitet.

Ergebnisse TV 1875 in den jeweiligen Wettkampfklassen

Landesmeisterinnen:  Joelle Samulski (59,15) und Emilia Kaller (58,10)

Vizemeister : Kaya Schröder (57,05) und Marilena Weber (56,55)

Bronze : Anna König (55,30) und Ulla Becker (46,50)

Platz 4 Rosa Bredehorst (54,40) und Emma Bernard (43,45)

Platz 5 Yona Heinemann (42,80) und Nathalie Müller (43,95)

Platz 8 Luisa Spörri (52,50)

Platz 9 Thalia Böhm (51,25)

 

Tanja Ahrens