News: 

Wir verändern unsere Arbeitsweise - 25.05.2018

Liebe Mitglieder des TV Bremen-Walle 1875 e.V.,

ab dem 25.05.2018 gelten erweiterte datenschutzrechtliche Anforderungen in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union. Grundlage für diese EU-weite Vereinheitlichung des Datenschutzrechts bildet die sog. Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.04.2016), im Folgenden kurz "DS-GVO" genannt.

Für den TV Bremen-Walle 1875 e.V. war die Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Vereinsmitglieder und Teilnehmer eine Selbstverständlichkeit. Wir arbeiten nach dem BDSG dies gilt im Besonderen auch für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten. Aufgrund der Entscheidung der EU zum DSGVO, haben wir die Datenschutzerklärung den gesetzlichen Forderungen nochmals angepasst.

Der Abschluss von Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung zwischen dem Verein als "Verantwortlichen" und dem "Auftragsverarbeiter" ist eine der zentralen Anforderungen der DS-GVO und gesetzlich verpflichtend.

Zur Umsetzung der Anforderungen der DS-GVO und der Vermeidung von Sanktionen haben wir die Datenschutzerklärung zu Ihrer Vereinsmitgliedschaft angepasst. Nach dem Artikel 15, siehe Unten, wird bei berechtigtem Interesse unsere Verfahrensordnung jedem Mitglied zur Verfügung stellen.

Des Weiteren werden wir unseren Service gegenüber unseren Mitgliedern dahingehend zusätzlich absichern, dass keine Daten oder Angaben ohne Nachweis der Mitgliedschaft bearbeitet werden können. Wir bitten um Verständnis.

 

Art. 15 DSGVO Auskunftsrecht der betroffenen Person

  1. Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:
    1. die Verarbeitungszwecke;
    2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
    3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
    4. falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die

Für Rückfragen stehen wir Euch selbstverständlich zur Verfügung.


Mit sportlichem Gruß

Der Vorstand

TV Bremen-Walle 1875 e.V.